• Home
  • Spezialitäten
  • NETZHAUT

Netzhaut

 
 

Die Netzhaut ist eine schmale lichtempfindliche Schicht von Nervengewebe, die die Innenseite des Augapfels bedeckt. Sie empfängt die Bilder und leitet sie zum Gehirn durch den Sehnerv.
Wenn die Netzhaut sich ablöst, dringt Flüssigkeit unter die Netzhaut. In diesem Fall kann die Netzhaut, die im Glaskörperraum schwimmt, ihre Funktion nicht mehr ausüben, da sie keine Nährstoffe und keinen Sauerstoff mehr bekommt.
Die Netzhautablösung ist ein Notfall, der schnell behandelt werden sollte, denn sie kann irreversible Sehschäden verursachen.

 

Die spürbaren Symptome sind:

  • Man sieht „fliegende Mücken“ (Punkte, Fäden, Spinnweben), gefolgt von Lichtblitzen oder Flashs.
  • Eine gewisse wellige Verzerrung des Bildes, die an die Sehweise unter Wasser erinnert.
  • Es erscheint ein Schatten oder Vorhang im Gesichtsfeld, was dem abgelösten Bereich
  • entspricht und durch die Entwicklung der Krankheit immer größer wird.

Der chirurgische Eingriff für die Netzhaut heißt Vitrektomie. Außer Netzhautablösung gibt es andere ernste Krankheiten, die Netzhautschäden und Sehstörungen verursachen können.

 

Einige davon sind:

  • DBT (Diabetes) und HTA (Arterielle Hypertonie)
  • Vitreoretinale Krankheiten
  • Uveitis
  • Makulopatie
  • Degenerative Erbkrankheiten der Netzhaut und der Makula.
Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net