Presbyopie (oder Altersweitsichtigkeit)

Wenn das Auge allmählich älter wird (zwischen dem 40. und 50. Lebensjahr), verliert die Augenlinse an Flexibilität, und das Auge wird unfähig zu fokussieren, besonders im näheren Sehbereich.



Chirurgische Behandlungen

Excimer-Laser Lasik (PresbyMax)

Es handelt sich um einen kurzen ambulanten Eingriff, bei dem örtliche Betäubung durch Augentropfen verwendet wird und eine schnelle Genesung ermöglicht.
Der Eingriff erfolgt durch einen Schnitt, Flap oder Hornhaut-Scharnier, mittels einer Intralase-Laserbestrahlung. Dann wird der darunterliegende Hornhaut-Bereich mit dem Laser abgetragen und schließlich wird der Flap zurückgeklappt, der in maximal 24 Stunden selbständig anhaftet. Am nächsten Tag des Eingriffs kann der Patient schon seine Alltagsaktivitäten normal entfalten.



Intraokulare Kontaktlinse (ICL)

Es handelt sich um die Implantation einer intraokularen Kontaktlinse im Auge vor der Augenlinse.
Diese Art Chirurgie kann in Patienten mit Astigmatismus, Kurz- oder Weitsichtigkeit erfolgen.



Lensektomie mit Implantation einer Intraokularlinse

Es handelt sich um einen Eingriff, bei den die natürliche Augenlinse durch eine Intraokularlinse ersetzt wird, die monofokal oder multifokal sein kann.
Diese Art Chirurgie ist geeignet für die Fälle, in denen Lasik und die ICL-Implantation nicht ratbar sind.

Download Free Premium Joomla Templates • FREE High-quality Joomla! Designs BIGtheme.net